25 km
Experte (w/m/d) im Bereich Automatisierung und lokale Netze im biopharmazeutischen Umfeld 11.09.2022 Wacker Chemie AG Halle
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Experte (w/m/d) im Bereich Automatisierung und lokale Netze im biopharmazeutischen Umfeld
Halle
Aktualität: 11.09.2022

Anzeigeninhalt:

11.09.2022, Wacker Chemie AG
Halle
Experte (w/m/d) im Bereich Automatisierung und lokale Netze im biopharmazeutischen Umfeld
Mitarbeit bei der Implementierung und der technischen Betreuung der künftigen Automatisierungslandschaft für die Bereiche Technik, Produktion und Labore Mögliche Schwerpunkte: Prozess- und Produktionsautomatisierung (SCADA, PLS, MES, Robotics) Geräte- und Laborautomatisierung (SCADA, LIMS, IoT, Robotics) oder Infrastruktur-, netzwerk- und serverseitige Basis der Prozess- und Produktionsautomatisierung (Enhanced Security Networks) Sicherstellung der GxP-konformen technischen Planung, Implemen­tierung und Betreuung von computerisierten / automatisierten Systemen sowie von relevanten Applikationen oder von Infra­struk­tur­komponenten in lokalen geschützten Netzwerken Arbeiten gemäß relevanter Konzern- und Pharma-Vorgaben (OT- / IT-Security, GxP, GAMP5, 21CFR11) Umsetzung und Realisierung von CSV-Vorgaben, wie die Erstellung von Impact Assessments und Risikoanalysen, Ableitung von Maß­nahmen, Dokumentation Umstellung von automatisierten Geräten und Anlagen sowie von zentralen Applikationen (MES, LIMS) unter Beachtung von GxP-Vorgaben Wahrnehmung von System-Admin-Rollen für automatisierte Systeme und Applikationen Mitwirkung an Audits als fachlicher Experte (w/m/d) Mitwirkung bei der Entwicklung und Umsetzung von relevanten 4.0- Konzepten im pharmaregulierten GxP-Umfeld
Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Elektro-, Mechatronik- oder Automatisierungstechnik, Ingenieurwesen, Infor­matik oder eine vergleichbare Qualifikation Berufserfahrung im Bereich Prozess- und Produktions­auto­ma­tisierung und/oder Geräte- und Laborautomatisierung, bevorzugt im QM-regulierten Umfeld Erste Erfahrung im Umgang mit ERP (SAP), MES oder LIMS wünschenswert Sehr gute Kenntnisse in der Steuerungs-, Mess- und Regeltechnik sowie SPS-Kenntnisse (z. B. Siemens SIMATIC S7) Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Freude am Arbeiten im internationalen Umfeld Hohe Affinität zu fortschrittlichen IT-technischen Fragestellungen (Netze, Systeme, Automatisierung, Industrie-4.0-Anwendungen, Cyber-Security, Robotics) Umsetzungsstarke Persönlichkeit mit hoher Eigenmotivation, Diszi­plin, Bereitschaft zur fachlichen und kulturellen Weiterentwicklung Fähigkeit zur Erarbeitung und Umsetzung von pragmatischen Lösungswegen

Berufsfeld

Bundesland

Standorte