25 km
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Sachbearbeiterin beziehungsweise Sachbearbeiter IT- ­­/­­ DevOps-Systemadministration Plattformdienste (m/w/d) 25.11.2021 Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Nürnberg
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Sachbearbeiterin beziehungsweise Sachbearbeiter IT- / DevOps-Systemadministration Plattformdienste (m/w/d)
Nürnberg
Aktualität: 25.11.2021

Anzeigeninhalt:

25.11.2021, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Nürnberg
Sachbearbeiterin beziehungsweise Sachbearbeiter IT- / DevOps-Systemadministration Plattformdienste (m/w/d)
Sie sind verantwortlich für den Aufbau, die Integration, die Administration und den Betrieb von Virtualisierungs- und Containerisierungsplattformen Weiterhin wirken Sie bei der Erstellung von Konzepten und der Architektur zum Aufbau und Betrieb von Infrastruktur- und Plattformdiensten mit und übernehmen eigenständig deren Wartung, Log- sowie Fehleranalysen Zu Ihren Aufgaben zählt darüber hinaus die Unterstützung in den Bereichen Identity- und Access-Management-Plattformen (IAM), OpenText-Content-Server-Anwendungen sowie Cloud- und DevOps-Umgebung; hierbei unterstützen Sie unter anderem den operativen IAM-Betrieb, konzipieren und warten Anwendungen und entwickeln diese auf Basis des OpenText-Content-Servers weiter oder erstellen und optimieren Toolsets zur Verwendung unserer Cloud Ihre technischen Fachkenntnisse nutzen Sie des Weiteren beispielsweise für die Beratung der Fachbereiche bei der Entwicklung von Berechtigungskonzepten oder im Rahmen von Projektberatungen zu Plattformdiensten
Sie verfügen über ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium auf mindestens Bachelorniveau der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik oder eines anderen einschlägigen Studiengangs mit informations­technischen Schwerpunkten bzw. einen abgeschlossenen MINT-Beruf mit informationstechnischen Schwerpunkten Sie können sich bereits bewerben, wenn Sie innerhalb von drei Monaten nach dem Ende der Bewerbungsfrist Ihr Studium abschließen; das endgültige Zeugnis ist bei Bekanntgabe nachzureichen Bewerbungsberechtigt sind zudem Personen, die über eine mindestens dreijährige Berufserfahrung auf einem IT-Arbeitsplatz, der mit Entgeltgruppe 10 bis 12, Teil III, Abschnitt 24 TV EntgO Bund zu bewerten wäre, verfügen Für die Tätigkeit sind nachgewiesene Kenntnisse in Linux-Systemen, VMware, containerisierten Umgebungen (z.B. Docker, Kubernetes, OpenShift) und Automatisierungstools (z.B. Terraform, Ansible) von Vorteil; nachgewiesene Kenntnisse im Identity- und Access-Management sind ebenso förderlich Idealerweise stellen Sie Ihr Wissen über Softwareentwicklungsvorgehensmodelle (z.B. V-Modell XT, Scrum), Versions­verwaltungen (z.B. Git, SVN) oder Entwicklungsorganisationstools (z.B. Jira, Confluence) anhand von Arbeits­zeugnissen oder Zertifikaten unter Beweis Nachgewiesene Fähigkeiten im Bereich Scripting (z.B. Bash, Python) sowie nachgewiesene Erfahrung in der Projektorganisation bzw. -unterstützung sind ebenso förderlich Wünschenswert sind neben Kenntnissen in den relevanten Rechtsvorschriften und Prozessabläufen der allgemeinen Verwaltung (z.B. VwGO, VwVfG) ebenso Kenntnisse über Datenschutz und -sicherheit (z.B. BSI-Grundschutz, DSGVO) sowie Erfahrungen im Umgang mit IT-typischen Konzeptions- und Dokumentationstools sowie -methoden (z.B. UML) Ihr Profil wird abgerundet durch Sozialkompetenz, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie die Fähigkeit zu analytischem und strategischem Denken

Berufsfeld

Bundesland

Standorte