25 km
Softwareentwickler/in (w/m/d) 15.09.2021 Statistisches Bundesamt Wiesbaden
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Softwareentwickler/in (w/m/d)
Wiesbaden
Aktualität: 15.09.2021

Anzeigeninhalt:

15.09.2021, Statistisches Bundesamt
Wiesbaden

Einleitung

Ort: Wiesbaden
Bewerbungsfrist: 27.09.2021
Beschäftigung: Vollzeit/Teilzeit
Funktion: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Eintrittsdatum:  nächstmöglich
Entgelt/Besoldung: E13 TVÖD
(Prüfung von IT-Zulage von bis zu 1.000 € mtl.)
Beschäftigungsverhältnis: Befristet auf 24 Monate (Projekt- bzw. konzeptionelle Aufgaben)

Softwareentwickler/in (w/m/d) – Job-ID: 345/21

im Referat „Aufbau des Bewacherregisters“

Diese Aufgaben übernehmen Sie

  • Sie sind unser(e) Experte/Expertin für die Kommunikation der fachlichen Anforderungen an externe und interne IT-Fachkräfte, die auf dieser Basis für eine passgenaue technische Umsetzung sorgen
  • Sie wirken an der Konzeption fachlicher Weiterentwicklungen mit, kümmern sich um die Einhaltung des Zeitplans und verfügen über eine gute Urteilskraft über potentielle neue Projektrisiken – insbesondere solcher, die im Bereich der IT angesiedelt sind
  • Sie koordinieren gemeinsam mit dem Projekt-Team die Implementierung eines funktionsfähigen Test- und Produktivsystems
  • Mit Ihnen erweitern wir unsere Kompetenzen in den Bereichen der Softwarearchitektur und Softwareentwicklung
  • Weiterhin helfen Sie mit, Qualitätssicherungsmaßnahmen im Softwareentwicklungsprozess umzusetzen

So überzeugen Sie uns

  • Mit einem als Master abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium bzw. einem gleichwertigen Abschluss (z. B. Magister/Dipl.-Uni), vorzugsweise einer informations- oder naturwissenschaftlichen Ausrichtung
sowie durch
 
  • mathematisch-statistisches Grundlagenwissen sowie fachlich-methodisches Grundlagenwissen zu Softwarearchitektur, -entwurf und Qualitätssicherung
  • gute Kenntnisse zu eingesetzten Techniken und Werkzeugen (z.B. Eclipse/IntelliJ/Visual Studio, GIT, Maven, Jenkins, JIRA/Confluence), Kenntnisse der Middleware/IT-Infrastrukturkomponenten und Frameworks/Bibliotheken (z. B. JEE/ JBOSS, ReactJs, NodeJs, Python-Bibliotheken) und der Datenbanksysteme (SQL)-Kenntnisse zum Qualitäts- und Projektmanagement und sichere Kommunikation
  • Vertrautheit mit gängigen User Experience Designs (UX Design)
  • gute Aufgaben- und tätigkeitsrelevante Kenntnisse und ggf. Qualifikationen zur IT-Sicherheit, bevorzugt auf Basis der Standards des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik („BSI-Grundschutz“) und insbesondere für die Softwareentwicklung
  • Ihre sympathische, kommunikative, ideenreiche und engagierte Persönlichkeit, die unser ausgesprochen nettes Team bereichert

Was wir bieten

Leisten Sie Ihren Beitrag mit einer spannenden Tätigkeit für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik und werden Sie Teil unseres Teams. Wir geben Ihnen dafür die Möglichkeit, eigenverantwortlich zu arbeiten mit Gestaltungsfreiräumen und klaren Zielen. Außerdem bieten wir Ihnen vielfältige Vorteile:
 
  • Attraktives und transparentes Gesamtvergütungspaket: Jahressonderzahlung, Betriebliche Altersvorsorge, 30 Tage Urlaub/Jahr (5-Tage Woche) sowie ggf. Zusatzvergütungsmöglichkeiten je nach Bewerbungsprofil, z.B. Gewährung von Stufen, IT-Zulage.
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch verschiedene Unterstützungsangebote, flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zu Homeoffice in einem kollegialen Arbeitsumfeld.
  • Breites individuelles Fortbildungsangebot für Ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung. Mit unserem Onboarding und Mentoring begleiten wir Sie von Anfang an.
  • Vielfältige Angebote innerhalb der Gesundheitsförderung und eine preisvergünstigte Kantine.
Mit Ihnen gemeinsam möchten wir uns zu einem digitalen Datenmanager entwickeln. Seien Sie dabei!

Haben Sie noch Fragen? Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Herr Gehle (Tel.: +49 (0) 611 / 75- 3414) und Frau Roßmann (Tel.: +49 (0) 611 / 75- 4586) gerne zur Verfügung.
Informationen zum Bewerbungsprozess und wer wir sind, finden Sie auf unserer Karrierewebseite.
In Ihrer Funktion als Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter/MitarbeiterinBei uns erwarten Sie vielfältige Aufgaben und Einsatzmöglichkeiten. Daher erwarten wir von unseren Wissenschaftlichen Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen neben den oben genannten Anforderungen ein breites Kompetenzprofil (u.a. Sozial- und Genderkompetenz) , das Sie auf unserer Karrierewebseite nachlesen können. Wir begrüßen besonders Bewerbungen von Frauen. Frauen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Über uns

Das „Bewacherregister“ wird aktuell vom Bundesamt für Ausfuhrkontrolle und Wirtschaft (BAFA) betreut und vo-raussichtlich 2022 an das Statistische Bundesamt (StBA) übergeben. Das Referat „Aufbau des Bewacherregisters“ im StBA verantwortet innerhalb der Gruppe „Verwaltungsregister“ die Migration des Bewacherregisters in die IT Infrastruktur des Statistischen Bundesamts. Zudem erfolgt eine Qualitätskontrolle des Bestandsystems, die Konzeption, die Implementierung von Funktionserweiterungen sowie umfangreiche (Funktions-)Tests, bevor das System in Betrieb genommen wird. Mit jedem neuen Release erfolgen neue Tests, welche die funktionale Eignung, die Performance, Usability und Verlässlichkeit aus Sicht des Anwenders überprüfen. Sie können durch Erstellung und Umsetzung von technischen Konzepten und Implementierungen zur erfolgreichen Umsetzung des Projektes beitragen.

Wir haben Sie überzeugt?

Wir sind gespannt auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, CV, Zeugnisse/Nachweise), die Sie bitte bis zum 27.09.2021 unter Angabe der Job-ID: 345/21 per E-Mail und in einer PDF-Datei an bewerbungen@destatis.de senden. Festanstellungen schreiben wir auch hausintern und im Geschäftsbereich des BMI aus, um unseren Beschäftigten mit Zeitverträgen die Chance auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu geben.

Das Statistische Bundesamt fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Hierbei wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Wir freuen uns über Bewerber/innen aller Nationalitäten.

Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss dessen gelöscht. Weitere datenschutzrechtliche Infos: Link

Berufsfeld

Bundesland

Standorte