25 km
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für Mensch-Technik-Interaktion 17.10.2021 Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML Dortmund
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für Mensch-Technik-Interaktion
Dortmund
Aktualität: 17.10.2021

Anzeigeninhalt:

17.10.2021, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
Dortmund
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für Mensch-Technik-Interaktion
Entwicklung und Anwendung von XR-Applikationen sowie Frontend-Entwicklung für Apps Erforschung und Anwendung von ML-Verfahren zur Zustandserfassung des Menschen (bspw. mittels Wearables wie Smartwatches oder Brain-Computer-Interfaces) Durchführung und statistische Evaluierung von Probandenstudien (UI/UX-Tests) Evaluierung und Entwicklung neuer Anwendungsfelder im Kontext der Robotik, Sensorik und der Mensch-Technik-Interaktion in Logistikanwendungen sowie Entwicklung eigener Forschungsideen Anwendung und Entwicklung von Physik-Simulationen, Anpassung der Parameter mittels ML und Transfer der trainierten Modelle in die Realität Robuste Umsetzung der Ergebnisse in Praxisanwendungen für industrielle Kunden Publikationen auf nationalen und internationalen wissenschaftlichen Konferenzen Akquisition und Durchführung von Industrie- und Forschungsprojekten zu den inhaltlichen Schwerpunkten der Abteilung »Robotik und Kognitive Systeme« in interdisziplinären Teams
Einen überdurchschnittlichen Universitätsabschluss in Informatik, Robotik, Elektrotechnik, Informationstechnik oder in verwandten Gebieten (Diplom, Master) Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Mensch-Technik-Interaktion, Robotik und Sensorik Programmierkenntnisse in mind. einer objektorientierten Programmiersprache, vorzugsweise C# und C++ Erfahrung im Robot Operating System (ROS), in der Point Cloud Library (PCL) oder in OpenCV Erfahrung im Schreiben von wissenschaftlichen Veröffentlichungen Sehr gutes Deutsch und verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift Fähigkeit zur praktischen Umsetzung von theoretischen Konzepten Sicheres Auftreten und sehr gute kommunikative Fähigkeiten Schnelle Auffassungsgabe und hohe Problemlösungskompetenz auch bei neuen Aufgabenstellungen Eigenständige Arbeitsweise und die Entwicklung kreativer, maßgeschneiderter Lösungen Hohe Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen (projektbezogen im In- und Ausland, nationale und internationale Konferenzen)

Berufsfeld

Bundesland

Standorte