25 km

Jobs im Bereich IT-Architektur

IT-Architekten bilden eine bedeutende Schnittstelle zwischen dem Management eines Unternehmens und den Softwareanwendern in den einzelnen Abteilungen. Sie sind für eine optimale Abbildung der Geschäftsprozesse verantwortlich und haben einen Überblick über das gesamte IT-System. Indem sie die Software-Architektur aufbauen, pflegen und optimieren, tragen sie erheblich zum Geschäftserfolg von Unternehmen bei: Eine lückenlose Abbildung der Geschäftsprozesse, eine effiziente Gestaltung der Workflows und damit auch eine effiziente Abwicklung von Bestellungen und Aufträgen können für die Positionierung auf dem Markt entscheidend sein. Daher haben IT-Architekten eine wichtige Funktion in Unternehmen, auch wenn sie meist eher im Hintergrund agieren. Die Möglichkeit, das eigene Kommunikationstalent voll zum Einsatz zu bringen, besteht in diesem Berufsfeld aber auch. Denn natürlich sind nicht nur der Aufbau und die Optimierung der Architektur selbst relevant, sondern auch die Vermittlung an die Anwender und die Zusammenarbeit in fachbereichsübergreifenden Teams.

mehr...

IT-Architekten übernehmen verantwortungsvolle, herausfordernde Aufgaben, die sowohl ein hohes Maß an Fachwissen als auch systematisches und problemlösendes Denken erfordern.

Eine Herausforderung besteht darin, die Architektur der IT eines Unternehmens immer optimal an die Unternehmensstrategie anzupassen. Jeder Prozess im Unternehmen ist dabei von Belang. Ein IT-Architekt muss daher alle Prozesse und Schnittstellen präzise erfassen, da er an der permanenten Optimierung der Abläufe arbeitet, auch und gerade wenn sich Rahmenbedingungen verändern. Zu diesen Rahmenbedingungen gehören der aktuelle Stand der Technologie genauso wie neuste Erkenntnisse aus dem Fachbereich Management.

Aufgabenbereiche

Der Aufgabenbereich von IT-Architekten ist sehr vielfältig. Sie planen, entwerfen und realisieren die IT-Architektur von Unternehmen. Sie sind für die Implementierung, Testung und für die kontinuierliche Verbesserung bzw. Anpassung aller Komponenten verantwortlich.

Daher gehört es zu ihren Aufgaben,

  • den Ist-Zustand eines Unternehmens in Bezug auf die IT-Architektur zu analysieren,
  • einen Soll-Plan gemäß Anforderungen zu erstellen,
  • die Kompatibilität aller Komponenten zu berücksichtigen,
  • die Migra­tion von Anwen­dungen bzw. Cloud-Lösungen zu realisieren.

Darüber hinaus müssen IT-Architekten den Markt im Blick haben und aus der Vielzahl angebotener Tools die passenden auswählen. Zu ihren Aufgaben gehört auch die Durchführung von Aufwandsschätzungen und Machbarkeitsprüfungen.

Zu den weiteren Aufgabenfeldern, in denen IT-Architekten tätig sind, gehören

  • die Beratung von Anwendern und Führungskräften,
  • Qualitätssicherung und
  • die Übernahme von Projektleitungen.

Bei der Koordination von Teams arbeiten IT-Architekten mit dem Management, der IT und verschiedenen anderen Funktionsträgern wie Business-Analysten und Beratern zusammen.

Welche Aufgaben für eine Stelle im Einzelnen erforderlich sind, hängt auch vom aktuellen Status der bestehenden Architektur des Unternehmens ab.

Erforderliche Fähigkeiten

In der Regel sind IT-Architekten ‚von Hause aus‘ technisch versiert. Ein Muss sind diesem Bereich außerdem

  • eine analytische Denkweise,
  • ein qualitäts- und effizienzorientierter Arbeitsansatz,
  • eine eigenverantwortliche Arbeitsweise und
  • die Fähigkeit, exakt und anforderungskonform zu planen und zu arbeiten.

Insbesondere wenn Sie als Consultant im Bereich IT arbeiten möchten, erfordern viele Stellen auch eine gelegentliche oder hohe Reisebereitschaft und sehr gute Kommunikationsfähigkeiten.

Erforderliche Kenntnisse

Die erforderlichen Kenntnisse können je nach Branche, für die eine IT-Architektur (weiter)entwickelt werden soll, sowie nach Spezialisierung im IT-Architektur-Bereich unterschiedlich sein. Spezielle Anforderungen werden meist vom Arbeitgeber ausgeschrieben. Allgemein sind aber umfassende Kenntnisse in den Bereichen

  • Skriptprogrammiersprachen (zum Beispiel Python, Java oder Perl),
  • Datenbanken sowie Datenbankverwaltungssysteme (zum Beispiel von Oracle, Microsoft oder IBM) und
  • Enterprise-Umgebungen

erforderlich.

Darüber hinaus gehören oft

  • Kenntnisse in verschiedenen Managementbereichen (wie Anforderungsmanagement und agiles Projektmanagement),
  • Wissen über aktuelle Trends (Big Data),
  • sowie ein Überblick über aktuelle Tools und den aktuellen Stand der Technologie

zu den Anforderungen an den Arbeitnehmer.

In der Regel werden sehr gute Deutschkenntnisse, gelegentlich auch Englischkenntnisse gefordert.

Erforderliche Abschlüsse und Voraussetzungen

IT-Architekten haben in der Regel ein Studium der Informatik oder ein anderes Studium mit dem Schwerpunkt IT absolviert. Aber auch ein naturwissenschaftliches Studium kann bei entsprechendem Nachweis von Fachkenntnissen für eine Stelle in diesem Bereich qualifizieren. Je nach Branche und Schwerpunkt kann auch ein Studium in Wirtschaftswissenschaften oder Wirtschaftsinformatik gefordert sein.

Da es sich um eine sehr anspruchsvolle Tätigkeit handelt, setzen einige Arbeitgeber zudem eine mehrjährige Berufserfahrung im Bereich IT bzw. explizit als IT-Architekt voraus.

In diesem Bereich sind viele Möglichkeiten zu Fortbildungen und Spezialisierungen gegeben. Diese sind aufgrund des umfangreichen und facettenreichen Berufsfeldes in vielen Fällen sinnvoll, insbesondere, wenn Sie in einem großen Unternehmen arbeiten möchten. In der Regel wird auch erwartet, dass Sie als IT-Architekt permanent auf dem aktuellen Stand zu relevanten Themen aus verwandten Fachbereichen sind. Fortbildungen und Zertifikate können daher bei der Arbeitsplatzsuche hilfreich sein.

In welchen Bereichen können Sie arbeiten?

IT-Architekten können in ganz unterschiedlichen Branchen eine Stelle finden. Viele Ausschreibungen stammen von Banken, Versicherungen und aus dem Automobilbereich. Wichtig sind auch Anbieter von Kommunikationsdiensten.

IT-Architekten arbeiten inhouse oder als Consultant für verschiedene Kunden. In größeren Unternehmen sind oft mehrere spezialisierte IT-Architekten beschäftigt. Je nach Spezialisierung ergeben sich zum Beispiel folgende Möglichkeiten.

Beschäftigung als Business-Architect

Der Schwerpunkt von Business-Architekten besteht darin, die Schnittstelle zwischen dem Management und der IT zu bilden. Hier sind besonders betriebswirtschaftliche Aspekte von Bedeutung. Ein Ziel ist es dabei, die IT-Architektur optimal nach der Unternehmensstrategie auszurichten.

Beschäftigung als Enterprise-Architect

Die Spezialisierung als Enterprise-Architekt hat die Gestaltung der Anwendungslandschaft eines Unternehmens zum Schwerpunkt. Auch hier spielt die Ausrichtung an der Unternehmensstrategie eine wichtige Rolle. Bei der Konzeption der IT-Architektur und der kontinuierlichen Optimierung kommen oft agile Methoden zum Einsatz. Die Kenntnis von IT-Architektur-Frameworks gehört zu den Grundlagen der Arbeit.

Beschäftigung als Solution-Architect

Bei Solution-Architekten steht die Programmierung im Vordergrund. In diesem Bereich werden Softwarelösungen geschaffen, die genau zum Unternehmen passen und sich perfekt in dessen IT-Architektur einfügen. Die Besonderheit besteht darin, dass eine Anwendung nicht nur in sich stimmig und nutzerfreundlich sein muss, sondern sich optimal in das gesamte System einfügen und mit anderen Komponenten kompatibel sein muss. Die genaue Umsetzung der jeweils aktuellen Anforderungen sowie das Verfolgen neuer Trends sind essenziell für Solution-Architekten.

Beschäftigung als Consultant

Consultants haben in der Regel breit gefächerte Kenntnisse im Bereich IT-Architektur. Sie arbeiten häufig in Projekten mit verschiedenen Spezialisten zusammen. Sie beraten Kunden mit ihren unterschiedlichen Systemen umfassend im Bereich IT und müssen daher in der Lage sein, komplexe Strukturen zu erfassen und die Kunden optimal zu unterstützen.

Verdienstmöglichkeiten

Als IT-Architekt ist ein monatliches Gehalt zwischen 5.300 Euro und 7.000 Euro üblich, wobei das Durchschnittsgehalt bei ca. 6.000 Euro liegt. Die Gehälter können je nach Unternehmen und Standort variieren. Auch die Berufserfahrung spielt eine Rolle. Mit zunehmender Expertise sind Gehaltserhöhungen üblich.

Perspektiven

IT-Architekt ist ein komplexer Beruf, der viele Möglichkeiten zur Spezialisierung und zur permanenten Weiterbildung bietet. Diese Vielfalt sowie die guten Verdienstmöglichkeiten machen das Berufsfeld attraktiv für Menschen, die gern in einer sich stetig weiterentwickelnden Branche arbeiten möchten. Aktuell befinden sich aufgrund disruptiver technologischer Trends viele Unternehmen im Umbruch und richten ihre Unternehmensstrategie neu aus. Daher sind IT-Architekten gefragt und haben gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Häufig gesucht

Informationen zur Anzeige:

Network Security Architect (m/w/d)
Harsewinkel
Aktualität: 12.08.2022

Anzeigeninhalt:

12.08.2022, CLAAS KGaA mbH
Harsewinkel
Network Security Architect (m/w/d)
Als Network Security Architect agieren Sie organisatorisch im Portfolio Network innerhalb der Solution Network Security. Dabei verantworten Sie die Konzeption, den Aufbau sowie den Betrieb von Firewall, Proxy & Loadbalancer-Technologien und unterstützen in der Solution SD-WAN/Internet. Zukünftige, sicherheitsrelevante Netzwerkthemen, wie bspw. SASE, werden von Ihnen erkannt, bewertet und technisch sowie wirtschaftlich bedarfsgerecht in die Organisation eingebracht. Dabei werden Sie innerhalb der Solution für die Festlegung und die kontinuierliche Optimierung von Architektur und Standards in der CLAAS Gruppe zuständig sein. Ferner erarbeiten Sie Netzwerk- und Sicherheitskonzepte sowie Handlungsempfehlungen zur Risikominimierung. Hierbei optimieren und erweitern Sie die Solution entsprechend der Anforderungen aus dem Business. Sie planen und betreiben Ihre Solution entsprechend der Security-, Verfügbarkeits- und Performanceanforderungen bzgl. Technik, Prozess und Wirtschaftlichkeit. Neue Technologien evaluieren Sie, erstellen Entscheidungsvorlagen und implementieren diese in eigenständig geführten Projekten. Zusammen mit dem Security Management der Corporate IT übernehmen Sie die Gestaltung, Überprüfung und Umsetzung der Security-Sicherheitsrichtlinien. Ihre Solutions sind Teil unserer Datacenter Infrastruktur - daher haben Sie ebenfalls engen Kontakt mit dem Datacenter Team. Als 3rd Level Support übernehmen Sie die fachliche Führung und dokumentieren in Ihrem Bereich relevante Informationen zur internen Weiterbildung für einen definierten Personenkreis.
Sie haben ein Studium (FH) der Informatik oder eine vergleichbare Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Mehrjährige Erfahrung und ein hohes Verständnis in Betrieb und Weiterentwicklung von IT-Security Lösungen für komplexe Netzwerk-Infrastrukturen bringen Sie für diese Aufgabe mit. Sie haben erwiesene Expertise im Bereich Firewall & Proxy Umfeld und können dies idealerweise durch Hersteller Zertifizierungen belegen. Darüber hinaus besitzen Sie fundierte Kenntnisse im Bereich Loadbalancer sowie optional auch in den Bereichen SAML / OAUTH-Authentifizierung / Web Application Firewall. Neben Ihrer analytischen Denkweise sind Sie durchsetzungsfähig, zeigen ein hohes Maß an Eigeninitiative, Teamfähigkeit sowie Flexibilität und können anhand von Zielen geführt werden. Aufgrund Ihrer Kommunikationsstärke stehen Sie regelmäßig mit Ihren Stakeholder in Verbindung und erzeugen so u.a. ein gutes Verständnis für Risiken und Gegenmaßnahmen im Network Security Umfeld. Sie besitzen gute Erfahrungen als Projektmanager. Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch setzen wir voraus. Hoher Teamspirit, offene Fehlerkultur und digitaler Mindset.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte

Die aktuellsten Angebote im Bereich IT-Architektur:

CRM Solutions Expert (m/f/d) 12.08.2022 München
Linux-Systemadministrator (w/m/d) 12.08.2022 Bremen, Hamburg, Magdeburg
Consultant (m/w/d) Programm Management Office 12.08.2022 Bietigheim-Bissingen
Facharchitekt*in (w/m/d) 12.08.2022 München
Security Architect (m/f/d) EB cadian 12.08.2022 verschiedene Standorte
DevOps Engineer (w/m/d) 12.08.2022 bundesweit
Senior IT Datacenter Specialist (m/w/d) 12.08.2022 Oberstdorf, Waltenhofen
Fachinformatiker*in (m/w/d) 12.08.2022 Elmenhorst
Senior UX Designer (d/m/w) 12.08.2022 Nürnberg
IT-Systemadministrator (m/w/d) 12.08.2022 Kipfenberg