25 km

Jobs in der TK-Hardwareentwicklung

Das Aufgabenspektrum von Hardwareentwicklern in der Telekommunikation (TK) erstreckt sich von der Anforderungsanalyse über den Entwurf und die Entwicklung von Komponenten oder Architekturen für Maschinen im IT- und TK-Bereich (ITK). Die Entwicklung von Routern fällt ebenso in ihre Domäne wie die Etablierung innovativer Lösungen in der Fahrzeugkommunikation oder in der Industrie 4.0. Weitere Aufgabengebiete sind die Durchführung von Prototypentests und Machbarkeitsstudien, das Erstellen von Schaltplänen, die Formulierung von Schnittstellen sowie die Dokumentation.

mehr...

Gute TK-Hardwareentwickler können im Team arbeiten und gemeinsam mit IT-Hardware- und Softwareentwicklern sowie Industriedesignern kombinierte Lösungen etablieren. Häufig fallen auch das System-Design und das Embedded Design in ihren Zuständigkeitsbereich.

Hardwareentwickler in der Telekommunikation benötigen eine hohe Affinität und Expertise zu nahezu allen Hardware-Themen, die von der TK berührt werden. Gleichzeitig müssen sie die branchenüblichen Programmiersprachen kennen und wenn möglich beherrschen und je nach Aufgabengebiet mit industriellen Kommunikationssystemen vertraut sein.

Der Begriff TK-Hardwareentwickler ist nicht geschützt. In der Regel arbeiten Elektrotechnik-Ingenieure mit dem Schwerpunkt Nachrichten- oder Hochfrequenztechnik in diesem Bereich.

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

CPE Engineer (all genders)
Berlin, Leipzig, Unterföhring
Aktualität: 24.11.2022

Anzeigeninhalt:

24.11.2022, Tele Columbus AG
Berlin, Leipzig, Unterföhring
CPE Engineer (all genders)
Weiterentwicklung der in den Netzen der Tele Columbus Gruppe verwendeten Endgeräte (Modems, ONT, Router) für IP-Dienste Technisches Produktmanagement für PYUR-IP-Endgeräte Evaluierung und Einführung neuer CPE-Modelle im Rahmen von Ausschreibungen Test und Zertifizierung neuer Geräte, Softwareversionen und Konfigurationen für PYUR- und Wholesale-Partner Entwicklung standardisierter und automatisierter Testprozeduren Herstellersteuerung bei Fehlerbeseitigung und Verbesserung der Gerätesoftware sowie Umsetzung neuer Funktionalitäten Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der CPE-Benutzeroberflächen sowie CPE-Diagnosetools Durchführung interner Schulungen bei Einführung neuer Geräte und Funktionen Escalation-Level-Ansprechpartner (m/w/d) für CPE-Themen gegenüber Kundenservice, Betrieb und Partnern Dokumentation Ihrer Arbeit sowie der Plattformen und Geräte
Erfolgreich abgeschlossenes technisches oder naturwissenschaftliches Studium oder mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in der Telekommunikationsbranche Fundiertes Know-how über die im Breitbandmarkt gängigen Endgeräte und die mit diesen für unsere Kunden realisierten Dienste und Funktionalitäten Kenntnisse über grundsätzliche Abläufe der Provisionierung von Endgeräten und Diensten in DOCSIS- und PON-Netzen sowie der einschlägigen Mechanismen und Protokolle Expertise im strukturierten und automatisierten Testing von Endgeräten Praktische Erfahrungen mit Access-Netzwerkkomponenten (OLT, CMTS, Access Switches/Router) der führenden Hersteller Sicherer Umgang mit Linux-Servern (Debian) und Skriptsprachen Sehr gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift Selbstständige, strukturierte und kundenorientierte Arbeitsweise

Berufsfeld

Bundesland

Standorte

Die aktuellsten Angebote im Bereich TK-Hardwareentwicklung: