25 km

Jobs in der TK-Hardwareentwicklung

Das Aufgabenspektrum von Hardwareentwicklern in der Telekommunikation (TK) erstreckt sich von der Anforderungsanalyse über den Entwurf und die Entwicklung von Komponenten oder Architekturen für Maschinen im IT- und TK-Bereich (ITK). Die Entwicklung von Routern fällt ebenso in ihre Domäne wie die Etablierung innovativer Lösungen in der Fahrzeugkommunikation oder in der Industrie 4.0. Weitere Aufgabengebiete sind die Durchführung von Prototypentests und Machbarkeitsstudien, das Erstellen von Schaltplänen, die Formulierung von Schnittstellen sowie die Dokumentation.

mehr...

Gute TK-Hardwareentwickler können im Team arbeiten und gemeinsam mit IT-Hardware- und Softwareentwicklern sowie Industriedesignern kombinierte Lösungen etablieren. Häufig fallen auch das System-Design und das Embedded Design in ihren Zuständigkeitsbereich.

Hardwareentwickler in der Telekommunikation benötigen eine hohe Affinität und Expertise zu nahezu allen Hardware-Themen, die von der TK berührt werden. Gleichzeitig müssen sie die branchenüblichen Programmiersprachen kennen und wenn möglich beherrschen und je nach Aufgabengebiet mit industriellen Kommunikationssystemen vertraut sein.

Der Begriff TK-Hardwareentwickler ist nicht geschützt. In der Regel arbeiten Elektrotechnik-Ingenieure mit dem Schwerpunkt Nachrichten- oder Hochfrequenztechnik in diesem Bereich.

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Häufig gesucht

für den Bereich TK-Hardwareentwicklung in:
Berlin Hamburg Frankfurt Köln Düsseldorf Hannover Dresden Stuttgart München

Informationen zur Anzeige:

Informatiker / Elektroingenieur (m/w/d) (FH / B.Sc.)
München
Aktualität: 21.06.2021

Anzeigeninhalt:

21.06.2021, Bayerisches Landeskriminalamt
München
Informatiker / Elektroingenieur (m/w/d) (FH / B.Sc.)
Unterstützung bei der Kriminalitätsbekämpfung und Gefahrenabwehr mit modernsten technischen Einsatzmitteln Selbstständige Forschung und Weiterentwicklung von Spezialtechnik Zusammenarbeit und persönlicher Austausch mit nationalen und internationalen Sicherheitsbehörden
Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor / Diplom [FH]) in Informatik, Elektrotechnik oder einer anderen naturwissenschaftlich-technischen Fachrichtung Erfahrung in der Softwareentwicklung Solide Grundlagen im Bereich Betriebssysteme, Datenbanken und Rechnernetze Starkes Interesse an der technischen Analyse von IT-Systemen Analytisches Denkvermögen Freude am kontinuierlichen Lernen Kreativität Folgende Kenntnisse und Erfahrungen sind wünschenswert: Erste Erfahrung im Reverse Engineering oder Penetration Testing Spaß an der Lösung technischer Herausforderungen Einsatzbereitschaft Hohes Maß an Eigeninitiative Verantwortungsbewusstsein Zuverlässigkeit Teamfähigkeit

Berufsfeld

Bundesland

Standorte